Basketballkreismeisterschaften

Am vergangenen Donnerstag standen zunächst die Basketballkreismeisterschaften der Mädchen für neun hochmotivierte Schülerinnen aus Rischenau auf dem Programm. In Blomberg musste man sich in den Partien der Gruppenphase gegen körperlich überlegene Gegner aus Schwalenberg und Silixen noch recht deutlich geschlagen geben. Die Mädchen konnten sich in den weiteren Spielen aber stetig verbessern und so im letzten Spiel mit einem verdienten Sieg das Turnier beenden.

Bei der Siegerehrung konnte man sich dann sogar noch über einen Titel freuen: Durch die sehr saubere Verteidigungsarbeit ohne Fouls hatten sich die Mädchen die Fair-Play Urkunde als fairste Mannschaft des Turniers gesichert.

Diese Mädchen waren mit ihrem Coach Jannik Meinberg bei den Kreismeisterschaften im Basketball im Einsatz.

Am Dienstag lag es dann an acht Jungen aus Klasse 3 und 4, es den Mädchen gleichzutun und ein erfolgreiches Turnier zu bestreiten. Doch ähnlich wie in Blomberg lief zunächst nicht alles rund: Eine recht deutliche Niederlage zum Auftakt gegen die GS Silixen und eine weitere hauchdünne Niederlage im „Derby“ gegen die GS Lügde sorgten zunächst für lange Gesichter.

Doch die Jungs zeigten Charakter: Mit starkem Kampfgeist und einem immer besseren Zusammenspiel konnte im letzten Gruppenspiel die GS Bad Meinberg souverän besiegt werden und auch das folgende Viertelfinale gegen die GS Schieder konnte man knapp für sich entscheiden. Im Halbfinale mussten sich die Rischenauer dann zwar dem späteren Turniersieger aus Lemgo geschlagen geben, dennoch hatte Coach Meinberg nur lobende Worte für seine Schützlinge übrig, die letztendlich den 4. Platz erreichten:

Sowohl bei dem Turnier der Mädchen als auch bei dem Turnier der Jungen waren wir in den meisten Spielen körperlich unterlegen. Wie die Spielerinnen und Spieler die fehlenden Zentimeter Körpergröße mit Einsatz und Teamgeist kompensiert haben, verdient allerhöchsten Respekt!“

Auch die Jungenmannschaft wurde bei den Kreismeisterschaften im Basketball von Jannik Meinberg gecoacht.

Kommentare sind geschlossen.