Konzept zum Distanzlernen

Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie ist es erforderlich, Unterricht und Lernprozesse anzupassen und neu zu organisieren. Da das Distanzlernen an die jeweilige Situation des Infektionsgeschehens angepasst werden muss, unterliegt dieses Konzept der ständigen Aktualisierung und Anpassung. Es soll allen Beteiligten als Grundlage dienen und die Umsetzung des Distanzlernens erleichtern.
Jederzeit müssen wir damit rechnen, dass unsere Schule vorübergehend von einer Schließung betroffen sein könnte. Schließungen können sich wie folgt darstellen:
– einzelne Schülerinnen und Schüler dürfen nicht am Unterricht teilnehmen (Infektion, Quarantäne, häusliche Isolation)
– eine Klasse oder Jahrgangsstufe muss der Schule fernbleiben
– die Schule wird übergangsweise geschlossen
In allen diesen Fällen müssen die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben zu Hause erledigen.

Um auch in derartigen Phasen Lernerfolge sicher zu stellen, ist es wichtig und die Aufgabe der Schule, die Schülerinnen und Schüler im Sinne des Bildungs- und Erziehungsauftrags weiterhin kontinuierlich in ihrer individuellen Weiterentwicklung zu begleiten und zu fördern. Das Lernen auf Distanz verstehen wir daher als Möglichkeit, den fehlenden Präsenzunterricht unter pädagogisch – didaktischer Begleitung der Lehrkräfte aufzufangen und den vorgegebenen Lehrplan so weit wie möglich zu erfüllen.

Lesen Sie mehr hierzu in unserem Konzept zum Distanzlernen:
Distanzlernen

Kommentare sind geschlossen.